Wussten Sie schon...

  • dass die Einwohnergemeinde Saanen zusammen mit den Gemeinden Gsteig und Lauenen das Saanenland bilden? Dieses liegt im westlichen Berner Oberland und grenzt im Norden an den Kanton Freiburg, im Westen an den Kanton Waadt, im Süden an den Kanton Wallis und im Osten ans Simmental und den übrigen Kanton Bern.
  • dass zur Einwohnergemeinde Saanen die 11 Bäuerten (Teilgebiete und Talschaften) Abländschen, Bissen, Ebnit, Gruben, Grund, Gstaad, Kalberhöni, Saanen, Saanenmöser, Schönried und Turbach gehören?
  • dass im gesamten Saanenland ca 7'612 Einwohner gemeldet sind?
  • dass im Saanenland rund 8'100 Kühe (Rinder, Kühe und Jungvieh) leben?
  • dass die Promenade Gstaad seit 1996 autofrei ist?
  • dass sich das erste Skihaus der Schweiz in der Einwohnergemeinde Saanen in der Bäuert Saanenmöser befand? Der Skiclub der Stadt Bern erwarb 1899 das Grundstück, auf dem er 1908 ein Skihaus erbaute. Es ist das erste, rein zu diesem Zwecke und für diese Bedürfnisse erstellte Gebäude der Schweiz.
  • dass die erste Gondelbahn der Schweiz, welche in ihrem Lauf eine Kurve ausweist, ist die Rellerli-Bahn in Schönried ist?
  • dass die Kirche in Saanen erstmals 1228 urkundlich erwähnt wird? Sie war im Mittelalter dem Heiligen Mauritius geweiht und wurde 1444 bis 1447 in spätgotischem Stil neu erbaut. Um 1470 entstandenen die noch heute sichtbaren Wandmalereien im Chor. 

2016 Edition